Samstag, 25. Juni 2016

Ich bin wieder hier....

... in meinem Revier. War nie wirklich weg, hab mich nur versteckt nur so viel um die Ohren gehabt.

Ich war ein wenig erschrocken, als ich meinen verwaisten Blog vor einigen Tagen aufrief. Jetzt ist es doch tatsächlich fast ein ganzes Jahr her, seit ich das letzte mal im Internet mein kreatives Schaffen präsentiert habe!!! Zum Glück gibt es einen ziemlich guten Grund für meine Pause, denn wir haben letztes Jahr ein älteres Haus gekauft. Es gab/gibt, zusätzlich zum Alltag mit drei kleinen Kindern, so unglaublich viel zu tun, dass alle meine Hobbys auf der Strecke geblieben sind. Jetzt sind die dringendsten Baustellen soweit abgeschlossen (seit einer Woche haben wir sogar Lampen im Wohnzimmer ;-) )und ich schaufele mir so langsam etwas Zeit frei.

Gerne zeige ich euch bald ein paar Bilder unseres neuen Heims, aber zuerst müsst ihr sehen, wie gut es unseren drei frechen Mädchen in einem Haus mit Garten geht ;-) (Ganz nebenbei könnt ihr meine ersten genähten Werke sehen *g*)

Man kann einfach raus gehen und eine Runde im Sand buddeln, während Mama kocht,



mit seiner Schwester um die Wette reiten,




rennen,



Vögel beobachten,



oder klettern, toben und schaukeln.


Die Shirts der großen Mädchen hab ich nach dem Schnittmuster "Easy Peasy T" genäht, das es kurze Zeit bei Makerist kostenlos gab. Der süße Stoff der Front mit den Mädchen und Strandhäuschen ist von AFS und war mal in einem B-Ware Paket enthalten. Die Ringel des Rückenteils sind vom Stoffmarkt und passen meiner Meinung nach ganz prima zum maritimen Look.

Leider ist das Schnittmuster erst ab Größe 86 und fällt eher großzügig aus, so dass ich mir für meine Mini Hexe, die erst bei Größe 80 ist, etwas anderes einfallen lassen musste. Dazu aber mehr im nächsten Beitrag ;-)

Ich freue mich sehr, endlich wieder bei folgenden Linkpartys teilzunehmen:
Meitlisache, Kiddikram

Ciao Ciao Miau...

Hanne

 

P.S.
Falls euch der Marienkäfer-Rock der kleinen Hexe aufgefallen ist:
ICH LIEBE IHN!!!
habe ihn aber leider nicht selbst genäht. Meine Mama hat ihn in einem Second Hand Laden, der einen Tag vor der Schließung war, für EINEN EURO!!!!! gekauft. Wenn ich allein den Materialwert sehe, ist es eine Schande, dass ihn jemand für diesen Preis verkauft hat. An die Arbeit, die eine fleißige unbekannte Nähkollegin da reingesteckt hat, will ich garnicht erst denken ...
Bei uns hat der wunderschöne Ballonrock immerhin ein dankbares Zuhause gefunden, denn die kleine Hexe ist total vernarrt in Marienkäfer und will ihn am liebsten täglich anziehen und ich schätze die Arbeit, die in ihm steckt, mehr als jemand, der nur shoppt und nicht selbst näht ;-)

Dienstag, 21. Juli 2015

Body für den kleinen Jonas

Meine liebe Freundin hat den Trend zum Drittkind erkannt und vor zwei Wochen ihren 3. Jungen geboren. Wir kennen uns seit dem Pekip Kurs unserer Großen, sind da gleichzeitig schwanger geworden (im Abstand von zwei Wochen) und jetzt haben wir beide in 2015 nachgelegt.

Ich durfte (außer dem Papa und den großen Brüdern) der erste Besuch im Krankenhaus sein und habe ein kleines beplottetes Geschenk mitgebracht:

Plotter Freebie von mialoma

Als ich der kleinen Hexe erzählt habe, dass ihre Spielplatz Kumpels jetzt einen kleinen Bruder bekommen haben:
Das Baby ist aus dem Bauch gekommen.
- Ja, das stimmt.
'Mini Mops' war auch in deinem Bauch.
- Ja.
Ich und 'große Prinzessin' waren auch in deinem Bauch.
- Genau.
Papa war auch in deinem Bauch
- Ääääähhhhh.... Nein, Papa nicht...


Heute mache ich mit bei Plotterliebe und beim Creadienstag und weil es so selten vorkommt, dass ich was für Jungs mache, auch bei Made4BOYS.

Ciao Ciao Miau ... 

Dienstag, 9. Juni 2015

Er war wieder im Einsatz

... ja genau, es geht um den armen kleinen Plotti, der so wenig Tageslicht in meinem Haushalt abbekommt. Aber wir werden schon noch Freunde - glaube ich *g*

Ich war innerhalb von wenigen Tagen auf zwei Meilensteinen im Freundeskreis eingeladen. Zuerst auf einem Richtfest und danach auf einem Polterabend und da kreuzt man für gewöhnlich nicht mit leeren Händen auf. Nähen wollte ich nichts, bzw. ist mir nichts eingefallen, das angebracht wäre, also musste ich die stets hilfsbereite Tante Google fragen. Sie hat mich mit den Ideen anderer Leute berieselt und mich auf beplottete Bilderrahmen gebracht. Da ich nichts passendes zum Beplotten im Haus hatte, hieß es:

 "Jippiiiiiiiieeee, auf zu meinem neuen Lieblingsladen Action!!!"
 
Natürlich bin ich dort fündig geworden, jedoch war der Wagen auch noch voll mit Dingen, die in halsbrecherischen Aktionen vom Regal in den Wagen gesprungen sind. Ich schwöre (mit gekreuzten Fingern), dass ich ganz ganz ganz schnell durch den Laden gerannt bin, aber ich war einfach nicht schnell genug, um die Massen an obdachlosen Bastelsachen und Krimskrams abzuwimmeln. Zum Glück war das Baby samt Babyschale im Wagen, so dass die Einkäufe räumlich eingeschränkt waren :-)

Ich habe meine Dateien durchsucht und eine gefunden, die ich für beide Anlässe passend fand und so konnte das Häuslebauer- und das Brautpaar sich über das gleiche Geschenk freuen (hoffentlich):


Rahmen von Action
Plotterdatei von mialoma (Freebie)
Herzpapier von Nanu Nana

Das allerbeste an den "Meisterwerken" ist, dass ich sie ganz ohne Hilfe vom Lieblingsmann gefertigt habe. Ich habe sogar eigenhändig die Rahmen ausgemessen und die Plotterdatei auf die passende Größe verkleinert. Wenn das mal nicht eine Leistung ist, die man angemessen loben sollte, dann weiß ich auch nicht ;-P

Meine Geschenke zeige ich, wie immer, noch ein wenig herum. Es geht zum Creadienstag, zu Meertje und zu Plotterliebe.

Ciao Ciao Miau ...

Freitag, 5. Juni 2015

Stürmische Freude

Mit diesem Blogbeitrag möchte ich einem ganz fantastischen und lieben Menschen danken, der immer nur am Rande an meinem Leben teilnimmt. Sie ist eine wahre Handarbeits Queen und jedes Wollknäuel und jedes Stöffchen dürfen sich geehrt fühlen, durch ihre fleißigen Hände zu etwas Wundervollem verarbeitet zu werden. Es ist die Mama meiner Freundin, die mich vor kurzem zum dritten mal Bauklötze staunen ließ! Obwohl wir uns nur alle Jubeljahre auf verschiedenen Familienfesten meiner Freundin sehen, hat sie alle meine Kinder zur Geburt beschenkt.

Bei der ersten Tochter war es ein rosa Strickjäckchen mit passenden Baby-Schühchen.
Bei der zweiten Tochter ist es ein gestrickter fuchsia-farbener Cardigan geworden.
Und jetzt bei meiner dritten Tochter habe ich mich gleich doppelt und dreifach gefreut! Es gab nicht nur einen wunderschönen Einhorn-Body in Größe 62:


Sondern zusätzlich einen Body-Bausatz in Größe 68 mit dem Schnittmuster und bereits zugeschnittenen Teilen von Schnabelinas Regenbogenbody:


Über den Bausatz habe ich mich fast noch mehr gefreut, als über den fertigen Body. Ich habe ihn nämlich bekommen, weil mein Blog von ihr gelesen wird und ich so gaaaaaaaaarnicht damit gerechnet habe :-)

Selbstverständlich geht dieser Beitrag zum Freutag und ich schmücke mich ein wenig mit fremden Federn und stelle den tollen Einhorn-Body noch bei den kostenlosen Schnittmustern vom Nähfrosch zur Schau.

Ciai Ciao Miau ...



P.S.
Der kleine Body passt meinem schlanken Baby noch ziemlich gut, aber der wunderwunderwundervolle Zuschnitt liegt schon ganz oben auf meinem Nähstapel und wird ganz bald zusammengenäht.
Ganz liebe "stürmische" Grüße und viel Spaß beim Weiterlesen ;-)

Dienstag, 2. Juni 2015

Ballonmütze Madita

Ich sah sie im Gesichtsbuch und es war Liebe auf den ersten Blick. Die Ballonmütze Madita von Lolletroll MUSSTE ich einfach kaufen. Sie ist sehr einfach zu nähen und zuckersüß noch dazu. Ich werde andauernd auf sie angesprochen (mehr als auf jedes Teil zuvor) und wenn ich in Serie gehen würde, würden mir die Kindergarten-Mamis die Mützchen aus den Händen reißen. Aber seht selbst, warum ich garnicht aufhören kann zu schwärmen:

Ohne Schnuffeltuch geht garnichts mehr *g*



Ich habe für die kleine Maus die Version mit Öhrchen gewählt, damit es nicht zu zugig wird. Für die Großen habe ich aus anderem Stoff welche mit geradem Bündchen genäht (aber noch nicht geknipst). Bei der großen Prinzessin mit viel Haar sitzt sie ganz gut. Die kleine Hexe mit ihrem Flaum hat ständig nackige Ohren, so dass die nächste für sie ebenfalls mit Öhrchen genäht wird. Dass es weitere Maditas geben wird steht ja sowas von fest ;-)

Ich kann einfach nicht anders, als die Mütze überall herumzuzeigen (Creadienstag, Meertje, Kiddikram und Meitlisache). Ich bin einfach total verliebt!

Ciao Ciao Miau ...


P.S.
Sollte jemand noch ein etwas größeres Eckchen von diesem Stoff bei sich finden und ihn so gaaaarnicht gebrauchen, immer her damit, dann wird er nämlich noch für die beiden Großen vernäht.