Donnerstag, 20. November 2014

Livy zum RUMS

Ich habe mich vor einer Weile fürs Probenäh-Team bei LunaJu beworben und es auch geschafft *freu freu freu*. Genäht werden sollte die Livy, eine mittelgroße Tasche mit verspielten Details und ich habe mein Bestes gegeben dem Schnittmuster Leben einzuhauchen. Heute, mit einer Woche Verspätung, habe ich endlich Zeit gefunden darüber zu schreiben.

Für meine Interpretation der Livy, habe ich retro Blümchenstoffe aus dem Second-Hand-Laden genommen und dunkelblauen Cord vom Stoffmarkt. Damit es noch etwas fröhlicher und bunter aussieht, fiel die Entscheidung zur Verzierung der Taschenklappe auf rote Bommelborte und an der unteren Tasche auf weiße Zackenlitze. Ich finde die Zusammenstellung recht gelungen und freue mich euch MEINE erste Livy vorzustellen:


Scheinbar hat diese Kreation nicht nur meinen Geschmack getroffen, denn schaut mal, was unten rechts für eine Tasche auf dem Titelbild des Ebooks erschienen ist *g*:


Abschließend kann ich nur sagen, dass das Nähen total einfach und vor allem schnell war. Sogar die Sache mit den Ösen habe ich mit Hilfe einer Baumarkt-Ösenzange ganz einfach gelöst bekommen und weitaus weniger geflucht, als ich zuerst gedacht habe, nachdem ich den geheimnisvollen Schnitt zugeschickt bekommen habe *hihihi* ("Ösen? Ach du Schei...!!!! Lieblingsmaaaaaaaann, haben wir etwas im Werkzeugkasten, mit dem man sowas machen kann?"). Die Arbeit mit dem Taschengurt konnte ich mir zum Großteil sparen, da ich vor kurzem eine sehr ramponierte gekaufte Tasche in ihre, noch brauchbaren, Einzelteile zerpflückt habe :-) Für die nächste Version - man kann nie genug Taschen haben - habe ich mir aber schon Taschenzubehör auf dem Stoffmarkt besorgt und eine Idee zur Stoffkombination habe ich auch im Kopf.

Wenn euch die Livy auch so gefällt, wie mir, könnt ihr sie seit letzter Woche im Shop von LunaJu erwerben.

Meine Version geht jetzt am Abend noch schnell zum RUMS.

Ciao Ciao Miau ...

Dienstag, 28. Oktober 2014

Schmetterlingstalia

Gestern hat die kleine Hexe so toll allein gespielt, während die Große im Kindergarten war, dass ich mir eine halbe Stunde Zeit gemopst habe, um die Nähmaschine rattern zu lassen (wobei die Neue ja eher summt, als rattert *g*). Ich habe eine, seit Ewigkeiten zugeschnittene, Tunika für die kleine Hexe fertig genäht. Kennt das noch jemand? Ich habe Lust etwas zu erschaffen, suche Stoffe aus, schneide zu und habe dann doch keine Lust mehr es zu nähen. Die Teile liegen und liegen und liegen dann herum, bis ich mich irgendwann erbarme. Zwischenzeitlich realisiere ich aber noch 10 andere Projekte... Manchmal bin ich glaub ich echt etwas gaga :-P

Zurück zu meinem gestrigen Werk: Auf dem Weg vom Kindergarten wurde das milde Wetter genutzt und die Jacke kurz ausgezogen, damit die Schmetterlinge auch etwas an die frische Luft kommen. Outdoor Aufnahmen sind doch viel hübscher, als langweilige Wohnungsbilder :-)
Schnitt: Talia von Lieblingsnaht
Stoff: Baumwolle vom Stoffmarkt

Den Saum habe ich mal wieder mit einem Zierstich verschönert und bin leider nicht zu 100% zufrieden, weil das untere Blütenblatt der Blümchen irgendwie größer ist, als die anderen:

Die große Prinzessin hat nach der Rucki-Zucki-Fotoaktion im Freien auch eine Schmetterlingstunika gefordert - na ein Glück liegt sie schon zugeschnitten da. Muss nur noch jemand zusammennähen wollen, aber ich bin ganz zuversichtlich, dass das schnell passiert ;-)

Weil sie gestern erstellt und getragen wurde, geht die kleine Talia zu my kid wears. Außerdem findet sie ihren Platz beim Creadienstag, Link your Stuff, Kiddikram und Meitlisache.

Ciao Ciao Miau ...

Samstag, 18. Oktober 2014

5-stelliger Freutag!!!

Ist zwar schon ganz ganz spät, aber ich muss euch noch schnell mitteilen warum ich mich heute so freue:

Verzeiht die schlechte Qualität, aber es ist schon spät und ich habe nur schnell mein Handy missbraucht

DANKE DANKE DANKE ...

möchte ich den lieben Lesern meines Blogs sagen. Egal, ob ihr zufällig oder ganz und gar absichtlich hier bei mir landet, ihr seid mittlerweile ÜBER ZEHNTAUSEND MAL auf meinem Blog erschienen :-)

Ich freu mir ein Loch in den Bauch, dass ich scheinbar nicht ganz umsonst in die Tasten haue. Ganz besonders freue ich mich über meine kleine registrierte Stammleser Gemeinde! Jeder neue Leser lässt mich ganz aufgeregt den Lieblingsmann rufen: "Guck mal, noch jemand!!!" :-)

Jetzt gehe ich ins Bettchen, nachdem ich mich beim Freutag (der Uhrzeittechnisch schon vorbei ist) verewigt habe.

Ciao Ciao Miau ...

PS:
Danke nochmal für die vielen Besuche meiner chaotischen Stümperseite ;-)

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Natty Top zum RUMS

Heute habe ich eine meiner neuesten Stoffmarkt Eroberungen angeschnitten. Der erste Teil der riesigen Paillettenjersey Stoffbahn (2,65 m) ist zu einem Shirt nach dem Schnittmuster "The Natty Top" von Addie K. geworden. Das Freebook ist über craftsy.com oder den Blog der Designerin zu beziehen. Weil ich leider mit einem X vor dem L nicht auskomme, habe ich mir eine sehr großzügige Nahtzugabe beim Zuschneiden gegönnt und es etwas verlängert *g*. Für gewöhnlich nähe ich immer erst die Schultern und Seiten zusammen und checke vor dem weiteren Verarbeiten grob die Passform. Das hat sich mal wieder als sehr nützlich erwiesen, da der Ausschnitt viel zu klein war und die Ärmel so weit, dass man den halben BH sehen konnte. Also Halsauschnitt vergrößert, damit da überhaupt noch Platz für das geplante Bündchen war und die Ärmelausschnitte um ca. 5 cm verkleinert. Bündchen an Hals und Armen dran (ist im ursprünglichen Schnittmuster nicht vorgesehen), unten gesäumt und fertig:

 Schlicht und doch schick wegen der bling bling Pailletten

Ärmel sitzen super

Babywampi passt auch rein und kann noch etwas wachsen

Falls Fragen aufkommen: Ja, ich stehe auf dem Sofa - weil das die einzige Bilderfreie Wand in der Wohnung ist. Eigentlich habe ich seit einem Jahr vor, dort eine Fotocollage aus unterschiedlichen bunten Bilderrahmen anzubringen, aber provisorisch hält bekanntlich am längsten :-)

Heute mache ich mal wieder beim RUMS mit und zeige das Shirt bei der kostenlose Schnittmuster Linkparty.

Ciao Ciao Miau ...

Dienstag, 14. Oktober 2014

Wolkenkissen

Die große Prinzessin hat sich in ihrem ersten Monat im Kindergarten mit den großen Kindern in der Gruppe angefreundet. Die Jüngste der Großen ist am Wochenende 5 geworden und hat außer den Vorschulkindern noch meine kleine große Prinzessin zum Kindergeburtstag im Indoorspielplatz eingeladen. Sie ist nach Erhalt der Einladung den ganzen Tag mit dem Umschlag rumgelaufen und hat jedem IHRE Einladung mit den Pferden drauf gezeigt. Das war so süß, wie stolz sie war :-)

Mit leeren Händen können wir natürlich nicht erscheinen, darum habe ich mich (nach Rücksprache mit der Mama) für etwas selbst genähtes entschieden. Die Wahl ist auf ein Wolkenkissen nach dem kostenlosen Schnittmuster von Misses Cherry gefallen. Weil der Name des Geburtstagskindes so kurz ist, wurde er mit selbst gezeichneten Buchstaben auf das Wölkchen appliziert - das war vielleicht eine Fummelsarbeit an den Ecken und Rundungen und es hätte echt kein Buchstabe mehr sein müssen :-P

Hier ist also mein fertiges Geburtstagswölkchen:


Meine beiden Frechmopsis haben das Kissen schon probegekuschelt und sich auch welche gewünscht (allerdings werde ich ganz ganz ganz bestimmt keine Namen drauf applizieren, die mehr als 3 Buchstaben enthalten *g*). Bevor ich mich dransetze, muss aber nochmal zum "Kurzurlaub in Schweden", um mich wieder mit Füllmaterial zu versorgen.

Zusätzlich zum Wolkenkissen werde ich noch ein Armband aus dem süßen Pony Webband vom Stoffmarkt machen. Die große Prinzessin bekommt auch eins, dann kann sie mit ihrer Freundin im Kindergarten im Partnerlook rumlaufen :-)

Ok, genug gequatscht für heute. Ab mit dem Wölkchen zum Creadienstag, zu Kiddikram und zu Meitlisache.

Ciao Ciao Miau ...